zum Buch Zurück zur Übersicht

Autor: Pauls Toutonghi

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 240

  • Preisca. 17 €

Hund verzweifelt gesucht

Die wahre Geschichte einer Familie auf der Suche nach ihrem besten Freund

Pauls Toutonghi geboren 1976, ist ein amerikanischer Schriftsteller mit ägyptisch-lettischen Wurzeln. Seine Texte wurden in der «New York Times» und der «Boston Review» veröffentlicht, für seine Kurzgeschichten erhielt er unter anderem den renommierten Pushcart Prize. Er ist verheiratet mit Peyton, der Schwester von Fielding Marshall. Durch sie hat er von der spektakulären Suche nach Gonker erfahren.

Der treue Blick des Golden Retrievers auf dem Buchcover läd schon optisch zum Knuddeln ein. Die Leselust sein Schicksal zu verfolgen erwacht. Bei einer Wanderung in den Appalachen geht Fielding Marshalls Hund Gonker spurlos verschwunden. Die Suche bleibt auch nach vielen Stunden erfolglos. Als Freund und treuer Begleiter durch schwere Zeiten wird dem Leser deutlich wie schmerzlich er vermisst wird. Gonker leidet an einer Nierenkrankheit, an der er innerhalb weniger Wochen sterben kann, wenn er nicht medikamentös versorgt wird. Der verzweifelte Kampf um Leben und Tod beginnt! Alle Familienmitglieder lassen nichts unversucht, um Gonker zu finden und zu retten.

Eine berührende Lektüre für die Liebhaber von Familiengeschichten die zeigt, wie wichtig es ist, in schweren Zeiten Personen an der Seite zu haben, auf die man sich immer verlassen kann.


logo

Ihr habt kostenlose oder preiswerte Produkte, Angebote oder Aktionen?
Wir werben kostenlos dafür!


Ihr wollt über aktuelle Sparschwein-Angebote informiert werden?


Wenn Ihr die Seite toll findet, gebt uns bitte eine kleine Spende!
z. B.: 1 € Danke!

(Pro Spende gehen 1,2 % + 0,35 € an PayPal als Bearbeitungsgebühr.)