zum Buch Zurück zur Übersicht

Autor: Jo McMillan

Verlag: Ullstein

Sonstiges: Übersetzt von Susanne Höbel.

Seitenzahl: 352 Seiten

  • Preisca. 20 €

Paradise Ost

Die Entzauberung des Paradieses

Im Original heißt das Buch „Motherland“ (übersetzt: Mutterland). Ende der siebziger Jahre kommt die junge Engländerin Jess mit ihrer Mutter nach Ost-Berlin. Die Mutter ist Lehrerin und als überzeugte Kommunistin lebt sie ihren Traum in der sozialistischen DDR. Sie gibt Englischunterricht für DDR-Lehrer. Jess ist Teenager und sie sieht nicht nur das Paradies, sondern entdeckt die Wahrheit dahinter. Im Buch erzählt Jess in der Ich-Form.

Das Buch ist ein Roman, über das Erwachsenwerden in der DDR und der Beziehung zwischen Mutter und Tochter. Jess hat immer mehr Schwierigkeiten mit der DDR. Das Buch beleuchtet den Sozialismus von einer völlig anderen Seite. Es werden erste DDR-Beobachtungen beschrieben, wie sie als Fremde dies sah. Für in der DDR aufgewachsene Menschen, sind die Dinge selbstverständlich und man erinnert sich daran.

Dies ist kein Ostalgie-Buch, aber es beschreibt in ausführlicher und kurzweiliger Art das Leben als Außenseiter in der DDR. Eine ungewöhnliche Geschichte, die sich aber lohnt zu Lesen.


logo

Ihr habt kostenlose oder preiswerte Produkte, Angebote oder Aktionen?
Wir werben kostenlos dafür!


Ihr wollt über aktuelle Sparschwein-Angebote informiert werden?


Wenn Ihr die Seite toll findet, gebt uns bitte eine kleine Spende!
z. B.: 1 € Danke!

(Pro Spende gehen 1,2 % + 0,35 € an PayPal als Bearbeitungsgebühr.)