zum Buch Zurück zur Übersicht

Autor: Gabriele Pfeffer

Verlag: Propow Verlag

Sonstiges: Illustrationen von Andrea Ludwig.

Seitenzahl: 160 Seiten

  • Preisca. 40 €

Russland schmeckt nach Dill

Der Titel und die Aufmachung des Buches sprachen mich an, deshalb wollte ich es lesen. Das Buch ist von Gabriele Pfeffer ist sehr unterhaltsam und kurzweilig. Das Buch liest sich sehr gut, weil die Autorin über selbst erlebte und gesammelte Erfahrungen und Geschichten berichtet. Man hat es in kürzester Zeit durchgelesen und man erfährt viele interessante Sitten und Gebräuche aus Russland. Sie erklärt zum Beispiel den sozialistischen Frauentag.

Im Buch wird besonders auf die Stadt Sankt Petersburg eingegangen und es werden auch russische Begriffe vorgestellt. Damit der Leser diese ohne Russischkenntnisse lesen kann, wurden sie nicht in kyrillisch sondern in Lautschrift abgedruckt. So lernt man also nebenbei noch ein wenig Russisch.

Nach dem Buch möchte man vielleicht auch einmal Russland besuchen oder Kartoffeln mit Dill statt mit Petersilie kosten. Hoffentlich ist dies nicht das letzte Buch von Gabriele Pfeffer.


logo

Ihr habt kostenlose oder preiswerte Produkte, Angebote oder Aktionen?
Wir werben kostenlos dafür!


Ihr wollt über aktuelle Sparschwein-Angebote informiert werden?


Wenn Ihr die Seite toll findet, gebt uns bitte eine kleine Spende!
z. B.: 1 € Danke!

(Pro Spende gehen 1,2 % + 0,35 € an PayPal als Bearbeitungsgebühr.)