zum Buch Zurück zur Übersicht

Autor: Rolf Hosfeld

Verlag: C.H.Beck

Seitenzahl: 288 Seiten

  • Preisca. 25 €

Ein historischer Tabubruch

– vorgenommen von dem Kulturhistoriker Rolf Hosfeld. Nach der Erscheinungsflut zum Ersten Weltkrieg drängte sich eine Fokussierung des Völkermordes an den Armeniern, wie sie im letzten Herbst im Kino in „The Cut“ geschah, in einer akribischen Publikation förmlich auf. Anknüpfend an eigene Forschung und als profunder Kenner der Quellen schildert Hosfeld chronologisch die Historie eines Genozids.

Johannes Bolte


logo

Ihr habt kostenlose oder preiswerte Produkte, Angebote oder Aktionen?
Wir werben kostenlos dafür!


Ihr wollt über aktuelle Sparschwein-Angebote informiert werden?


Wenn Ihr die Seite toll findet, gebt uns bitte eine kleine Spende!
z. B.: 1 € Danke!

(Pro Spende gehen 1,2 % + 0,35 € an PayPal als Bearbeitungsgebühr.)